Neues Rathaus

Was viele Hannover-Besucher für ein Schloss halten, ist in Wirklichkeit das Neue Rathaus: Der wilhelminische Prachtbau von 1913 ist heute eines der Wahrzeichen der Leine-Metropole. „Alles bar bezahlt, Majestät!“, rief damals Stadtdirektor Heinrich Tramm voller Stolz Kaiser Wilhelm II. bei der Einweihung zu. Über zehn Millionen Mark hatte sich die Stadt ihr repräsentatives, auf 6.026 Buchenpfählen errichtetes Rathaus kosten lassen.

Bogenaufzug – weltweit einzigartig

Auf dem Weg nach oben werden Sie zunächst senkrecht und dann in einem Winkel von 17 Grad in die Höhe transportiert. Ein Fenster im Dach der Kabine bietet dabei die Möglichkeit, den Fahrtverlauf hautnah zu verfolgen. Ein weiteres Fenster im Boden der Kabine kann auf Knopfdruck durchsichtig geschaltet werden – dies verspricht einen besonderen Nervenkitzel.

Oben angekommen lassen Sie Ihren Blick von dort über die Landeshauptstadt, den Maschsee oder die Eilenriede schweifen und beobachten das Treiben in der Stadt. Bei gutem Wetter reicht die Aussicht bis zum Deister und manchmal lassen sich sogar die Gipfel des Harz ausmachen! Dieses Erlebnis sollten Sie sich nicht entgehen lassen, denn diese Art von Bogenaufzug ist weltweit einzigartig.

Trammplatz 2 | 30159 Hannover

Visit Hannover – Neues Rathaus

Teile diesen Beitrag

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Email

Ähnliche Beiträge